Basel

Die Kulturstadt für Geniesser bietet mit 40 Museen die höchste Museumsdichte des Landes. Zudem verfügt Basel über eine schöne Altstadt, moderne Architektur und den Rhein, der zum Verweilen einlädt.

Basel ist die älteste Universitätsstadt der Schweiz. Historische Wahrzeichen der Stadt sind der grosse Marktplatz mit dem reich verzierten Rathaus aus rotem Sandstein, sowie das spätromanisch-gotische Münster. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt, vorbei an kleinen Boutiquen, antiken Bücherläden, aber auch Läden moderner Designer lohnt sich ein Abstecher ins "Läckerli Huus", um den traditionellen Basler Honigkuchen zu probieren. Basel ist traditionsbewusst und aufgeschlossen zugleich, dies zeigt sich in den vielen modernen Bauten renommierter internationaler Architekten wie Herzog & de Meuron, Mario Botta, Diener & Diener oder Richard Meyer.

Beinahe 40 Museen bescheren der Stadt die höchste Museumsdichte des Landes. International bekannte Museen, wie das Kunstmuseum Basel, das Museum des Eisenplastikers Jean Tinguely, die Fondation Beyeler und das Museum der Kulturen locken ebenso wie zahlreiche Galerien und Kleintheater. In Basel beheimatet sind unter anderem das Sinfonieorchester und das Kammerorchester Basel, sowie das Musical Theater mit internationalen Produktionen. Auf den Bühnen des Theaters Basel und des Schauspielhauses findet sich ein breites Angebot an klassischen und zeitgenössischen Aufführungen.

Basel ist eine grüne Stadt. Die Botanischen Gärten, zahlreiche Parks und des Rheinufer laden zum Verweilen ein. Im Zoo bietet das Etoschahaus spektakuläre Einblicke in die namibische Savanne.

Im nahen Augusta Raurica bei Augst zeugen imposante Ruinen und zahlreich Funde im Museum vom einst regen Leben der Römer in der Region. Die liebliche Landschaft des Baselbiets mit seinen zahlreichen Kirschbäumen bietet im Frühling eine eindrückliche Blütenpracht. Von der Grenzstadt Basel ist es nur ein Katzensprung nach Deutschland oder Frankreich, in den Schwarzwald oder in die Vogesen.

Wichtigstes Volksfest für die Basler ist die Fasnacht. Am Montag nach Aschermittwoch erwacht die Stadt mit dem "Morgenstraich". Punkt vier Uhr morgens erlöschen alle Lichter der Stadt und ein bunter und leuchtender Umzug durch die Strassen beginnt.

Geschrieben von Schweiz Tourismus